(



Geschichte

Mitgliederentw.

Trainingszeiten

Kindertraining

Mitglied werden

Trainingsort

Geschichte:

Damals, 1987, begann die Tanzschule Gensler aus Eisenach die Stadt mit dem Rock'n'Roll Virus zu infizieren. Gezielt wurden harmlose Tanzschülerinnen und Tanzschüler auf die Probe gestellt, nach Takt zu klatschen und einen, auf den ersten Blick, harmlosen Grundschritt zu tanzen. Es ahnte ja noch keiner, was daraus noch werden sollte ... Schon die ersten Jahre des Clubs mit dem Namen “Sylvester” - damals nach einem kleinen vielgeliebten Hund, heute nach der bekannten, kleine gelbe Vögel verschlingenden, Katze benannt - waren geprägt durch intensives Training mit der Zielrichtung Turniertanz. Auch wenn es in der damaligen Zeit noch nicht so viele Wettbewerbe gab, so waren doch gerade diese wenigen besondere Erlebnisse, da sie immer mit einer Party endeten und Erfolge gab es auch zu feiern. Potsdam und Wernigerode sind hier noch vielen im Hinterkopf.

Nach der Öffnung erweiterte sich natürlich auch unsere Rock'n'Roll-Welt schlagartig. In den ersten Monaten schon knüpften wir Kontakte zum Rock'n'Roll Club “8 nach 6” Bad Homburg. Mit dessen Hilfe gelangten wir zu unseren ersten Club-Trikots und einem erheblich erweiterten Akrobatikprogramm. Aber mit den Zeiten änderten sich auch die äußeren Umstände. So ergaben sich für viele Mitglieder Ortswechsel und unseren langjährigen Trainer René Gensler, der das Kind aus der Taufe gehoben hatte, beanspruchte die Tanzschule in erhöhtem Maße. Also gab es erst einmal eine Durststrecke. Unser Mitgliederbestand war auf sieben dahinrocken und -rollende Schülerinnen und Schüler geschrumpft.

Ich ergriff damals die Zügel, die ich bis heute in der Hand halte und fungiere als Trainer und Tänzer gleichzeitig. Mit einem ersten Anfängertraining - 10 Mädchen und kein Junge (!) - wurde dann versucht, den Club wieder auf Schwung zu bringen. Bald gab es dann weitere Trainingsangebote und damit auch einige Herren. Wir wurden ein eingetragener Verein und im Laufe der Jahre wuchs die Anzahl der jüngeren Mitglieder so stark, dass eine eigene Kindergruppe gebildet wurde. Diese übernahmen dann Yvonne Rödiger und Andreas Maurer mit viel Elan und Ausdauer.

Das Nebeneinander von eigenem Training, Trainertätigkeit und Organisation lässt leider bei allen Betroffenen die Zeit etwas knapp werden. Trotzdem versuchen wir unseren Rock'n'Roll Club so zu erhalten und zu erweitern, wie er jetzt ist. Heute verfügen wir über drei Turniertanzpaare in der A- und D-Klasse, können mehrere Landesmeistertitel und Treppchen-Plazierungen aufweisen.

Nach einer anonymen Umfrage fühlen sich 100% der Mitglieder nach eigenen Angaben wohl - ein Zeichen, dass wir auch als kleiner Verein auf dem richtigen Weg sind, das Wichtigste zu bieten: Spaß mit dem Rock'n'Roll-Virus!

Eberhard Walther


Mitgliederentwicklung:


Trainingszeiten:

Wochentag Zeit Training
Montag 18.00-19.00 Uhr

19.00-21.30 Uhr
Kinder & Jugendliche*
(Fortgeschrittene)
freies Training
Mittwoch 19.00-21.30 Uhr

Boogie Woogie

( & freies Training)

Freitag 18.00-19.00 Uhr

19.00-21.30 Uhr
Kinder & Jugendliche*
(Anfänger & Fortgeschrittene)
Jugendliche & Erwachsene

*Kinder ab 6/7 Jahren (1. Schulklasse) & Jugendliche bis 14 Jahre

Jeden Montag und Freitag ab 18.00 Uhr, findet ein Kindertraining für unsere kleinen Rock'n'Roller statt, angeleitet von Annelie Scheuch, Eberhard Walther und Yvonne Maurer.

Das Training ist getrennt in eine Anfänger-Gruppe und in eine Gruppe für Fortgeschrittene, zu der überwiegend Breitensport-Turnierpaare gehören. Zur Zeit werden hier mehrere  Nachwuchstanzpaare trainiert, wobei unsere jüngsten Tänzer 6-7 Jahre und unsere ältesten 14 Jahre alt sind.

Das Training beginnt entweder mit einer Erwärmung oder doch schon öfters mit einem kleinen Spiel. Anschließend wird sich erst einmal kräftig gedehnt und danach Grundtechnik geübt, was übrigens das A&O im Rock'n'Roll ist. Zudem werden die Tanzfolgen der einzelnen Paare trainiert. Für anstehende Turniere wird natürlich besonders hart geübt. Ganz oben auf dem Siegertreppchen zu stehen ist schließlich der Lohn für so viel Anstrengung.

Du willst auch Rock'n'Roll tanzen?

Du willst auch Rock'n'Roll tanzen, Turniere gewinnen und bei vielen Auftritten durch luftige Akrobatikfiguren das Publikum begeistern? Kein Problem! Dabei spielt das Alter keine Rolle - manche fangen mit 6 Jahren an (man muss sicher auf einem Bein stehen können) , andere mit 16. Erwachsene, die wieder Lust auf's Tanzen bekommen haben, beginnen auch erst mit 30 Jahren oder älter. Wer nur "Just for Fun" tanzen will, also nicht bei Turnieren oder Auftritten mittanzt, wird hiermit auch angesprochen.

Also, worauf wartest du noch? Um weitere Infos zu bekommen, kannst du uns eine E-Mail schreiben ( rrc-eisenach@t-online.de ) oder du besuchst uns einfach bei einer der Trainingsstunden freitags zw. 18.00 Uhr und 20.00 Uhr, wo du auch gleich durchstarten kannst (Sportsachen mitbringen!). Allerdings können wir wegen der großen Nachfrage des Kindertrainings nur jeweils zu den Schulhalbjahren neue Mitglieder aufnehmen. Das Schnuppertraining wird per Plakate und natürlich hier auf der Homepage bekannt gegeben.

Wir freuen uns über reges Interesse.

 


Trainingsort:

Unser Trainingsort ist die Turnhalle des Elisabeth-Gymnasiums in der Nebestraße 20-22 in 99817 Eisenach: